Mein Warenkorb

Warenkorb 0,00 €

Sie haben noch keine Werbeartikel im Warenkorb.

Grafik einer Glühbirne dahinter eine Fabrik und Druckdatei

Alles rund um Druckdaten für Ihre Werbeartikel

Pfeil

Ratgeber rund um Druckdaten

In unserem Ratgeber erklären wir Ihnen wie Druckdaten für Ihre individuellen Produkte anzuliefern sind.

In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen diese Themengebiete veranschaulichen:

Pixel oder Vektor?

Zunächst wird zwischen Vektorgrafik und Pixelgrafik unterschieden, wobei Vektorgrafiken grundsätzlich bevorzugt entgegengenommen werden. Pixeldaten enthalten feste Maße und feste Farbwerte. Vektordaten bestehen aus Pfaden, die auf Kurvenformeln basieren und zugeordneten Farbwerten.

Gründe für die bevorzugte Entgegennahme von Vektordaten:

  • Einfachere und günstigere Druckformherstellung
  • Insbesondere Schriften auf Papier schärfer abgebildet
  • Vektordaten können problemlos umgefärbt werden
  • Kann für alle Druckverfahren verwendet werden

Wie finde ich ohne Grafikprogramm heraus ob ich eine Pixel- oder Vektorgrafik habe?

Zoomen Sie Ihr Logo am Rechner ganz groß - sehen die Ränder vergrößert pixelig aus, ist es eine Pixeldatei. Bleiben alle Kanten scharf, egal wie sehr Sie vergrößern, handelt es sich um eine Vektordatei.

Fotos oder Daten mit den Endungen .jpg, .png sind grundsätzlich keine Vektorgrafiken. Im Zweifel senden Sie uns Ihr Logo, wir stellen mit unseren Grafikprogrammen für Sie fest welche Dateiart vorliegt.

Grafik Pixel Grafik Vektor

Am PC vergrößert: Pixeldatei mit "Stufenbildung";
Vektordatei bleibt sauber und scharf

Um den Bearbeitungsablauf Ihrer Bestellung so kurz wie möglich zu halten sollten Sie sich vor der Bestellung bewusst sein, welche Dateiform die richtige für Ihr Wunschprodukt ist. Oft können Sie anhand des gewählten Druckverfahren ermitteln ob Ihre Dateiart geeignet ist.

Vektordatei 1- bis 3-farbige Bilddatei CMYK-Bilddatei
Offsetdruck
Icon Offsetdruck Grafik ok Grafik ok Grafik ok
Digitaldruck
Icon Digialdruck Grafik ok Grafik ok Grafik ok
Flexodruck
Icon Flexodruck Grafik ok Grafik Lupe, Bedingt moeglich Grafik Lupe, Bedingt moeglich
Prägedruck
Icon Praegedruck Grafik ok Grafik Nein Grafik Nein
Gravur
Icon Lasergravur Grafik ok Grafik Nein Grafik Nein
Siebdruck
Icon Siebdruck Grafik ok Grafik Lupe, Bedingt moeglich Grafik Lupe, Bedingt moeglich
Tampondruck
Icon Tampondruck Grafik ok Grafik Lupe, Bedingt moeglich Grafik Lupe, Bedingt moeglich
Grafik ok

Geeignet

Grafik Lupe, Bedingt moeglich

Bedingt

Grafik Nein

Ungeeignet

Falls keine Vektordaten vorliegen, kann aber auch unter Umständen eine Pixeldatei Ihres Motivs genutzt werden: Diese würde als 4-farbiger CMYK-Druck realisiert werden. Dafür müsste auf eine entsprechende Bildauflösung geachtet werden. Halten Sie gern vorab mit uns Absprache, wir können Ihnen den passenden Weg nennen. Auch können wir anhand Ihrer Datei für Sie feststellen, ob es sich um eine Pixel- oder Vektorgrafik handelt.

Dateiformate

Gerne nennen wir Ihnen Dateiformate der beiden Arten. Gemischte Daten sollten wie Vektorgrafiken behandelt werden (alle eingefügten Bilder bitte einbetten)

Dateiformate für Vektordaten

  • .pdf
  • .ai
  • .eps

Wichtig: Entsprechend zum gewählten Produkt: HKS-, Pantone- oder CMYK-Farbraum (Euroskala), Schriften bitte in Pfade bzw. Kurven umwandeln

Grafik von Dateiendungen .pdf, .ai, .eps Volltöne Pantone und HKS CMYK

Dateiformate für Bilddaten

  • .jpg, .jpeg (min. 99 %)
  • .png
  • .tiff
  • .pdf
Grafik von Dateiendungen .jpg, .png, .tiff, .pdf CMYK

Wann braucht man CMYK und wann Daten mit Volltonfarben?

Der Farbraum der Druckdatei richtet sich zuerst nach dem Druckverfahren, mit welchem Ihr Produkt hergestellt wird. Mit manchen Druckverfahren sind sowohl 4-farbige als auch Volltondrucke möglich. Die Druckdatei sollte also letzt endlich den von Ihnen bei der Bestellung ausgewählten Optionen entsprechen. 4-farbiger Druck nach Euroskala wird hauptsächlich genutzt um farbige Bilder, Fotos oder Grafiken zu drucken. 1- bis 3-farbiger Druck wird gewählt, wenn Ihr Motiv als 1- bis 3-farbige Vektorgrafik mit Volltonwerten vorliegt und keine Bilder oder Fotos enthält. Bilddaten enthalten keine Informationen zu Volltonwerten - entweder werden Bilddaten 4-farbig in CMYK gedruckt oder das Motiv müsste anders realisiert werden.

Farbeinstellungen für Druck nach Euroskala

= Druck 4-farbig in Prozessfarben

Grafik OK
    Möglich in folgenden Druckverfahren:
  • Digitaldruck
  • Offsetdruck
Grafik Lupe
    Bedingt möglich in folgenden Druckverfahren:
  • Flexodruck
  • Siebdruck
  • Tampondruck
Grafik Nein
    Nicht möglich in folgenden Druckverfahren:
  • Gravur
  • Prägedruck

Die Daten können als Vektorgrafik und/oder Bilddatei vorliegen.
Diese sollten für Druck nach Euroskala immer im CMYK-Modus gespeichert werden, andernfalls werden die Daten von uns nach CMYK übersetzt.

Sonder- und Volltonfarben können vorliegen, aber nur simuliert dargestellt werden. Bitte übersetzen Sie Pantonefarben nach CMYK, damit es zu keinen ünerwünschten Ergebnissen kommt.

Daten im RGB-Modus oder in Grafiken enthaltene Sonderfarben werden farblich beschnitten wenn sie nach CMYK übersetzt werden, Farbabweichungen zur Darstellung an Monitoren werden auftreten. Da Monitore hinterleuchtet sind, können mit den Lichtfarben RGB (Rot, Grün, Blau) andere Farben als im CMYK dargestellt werden. CMYK kann dafür z.B. tieferes Schwarz wiedergeben als RGB.

Zeichen CMYK Grafik ok
Zeichen Pantone/HKS Grafik Nein
Zeichen RGB Grafik Nein
Grafik Pixel Grafik Lupe, Bedingt
Grafik Vektor Grafik ok

Farbeinstellungen für 1- bis 8-farbigen Druck

= Druck mit Sonder- und Volltonfarben

Grafik OK
    Möglich in folgenden Druckverfahren:
  • Offsetdruck
  • Flexodruck
  • Siebdruck
  • Tampondruck
  • Prägedruck: Farbwahl bei Bestellung
  • Gravur: ohne Farbauftrag

Die Daten müssen als Vektorgrafik vorliegen, diese sollten für den Druck mit Volltonfarben immer mit Pantone- oder HKS-Werten geliefert werden.

CMYK Werte in Vektoren werden, sofern keine Vollton-Farbangaben bestehen, dafür in die farblich ähnlichsten Pantonewerte übersetzt. 4-farbiger Druck ist nicht automatisch CMYK, kann also auch bedeuten „4 Sonderfarben“. Werden Bilddaten geliefert, muss mindestens 4-farbiger Druck für CMYK gewählt werden. Grafiken mit CMYK-Daten und zusätzlichen Sonderfarben können entsprechend bis zu 8-farbig gedruckt werden.

Zeichen CMYK Grafik Nein
Zeichen Pantone/HKS Grafik ok
Zeichen RGB Grafik Nein
Grafik Vektor Grafik ok

Wie groß müssen Bilder sein?

Vektordaten bieten den Vorteil dass sie beliebig unendlich vergrößert werden können.

Bilddaten sollten auf Endformat angelegt auf ihre Auflösung geprüft werden. Ihre Bilddaten sollten folgende Mindestauflösung haben:

  • Bis Format DIN A4: 300 dpi
  • Format ab DIN A4 bis DIN A2: 150 dpi
  • Format ab DIN A2: 70 dpi

(Der Betrachtungsabstand ist relativ zu der Formatgröße und somit wird die Auflösung niedriger bei größeren Formaten.)

Farbige Bilddaten können prinzipiell in jedem Druckverfahren gedruckt werden, in dem 4 Farben gedruckt werden können. Um sicherzustellen dass Ihr Druckbild gut aussehen wird, achten wir auf die sogenannte Rasterweite, die sich nach dem verwendeten Bedruckstoff richtet. Je größer das Bild ist, desto größer kann auch die Rasterweite sein. Mit zu großer Rasterweite ein zu kleines Bild zu drucken würde unschön aussehen, daher geben wir Ihnen in solchen Fällen Feedback und machen Ihnen Vorschläge.

Grafik Logo mit Maßen

Bei Druckdaten ist Format und Größe zu beachten

Kann ich Bilddaten einfach zum Vektor umspeichern?

Daten, die als Bilddatei vorliegen und nur in Adobe Illustrator als .ai oder .eps gespeichert werden, werden dadurch nicht automatisch Vektordaten.

Entweder liegt Ihr Motiv schon als Vektorgrafik vor; oder es muss, falls geeignet, nachträglich zu einer Vektorgrafik umgearbeitet werden. Wenden Sie sich zuerst an Ihren Grafiker, unter Umständen können auch wir Ihr Motiv umarbeiten.

Bitte achten Sie darauf dass nur die Grafiken, die gedruckt werden sollen, in Ihrer Datei vorliegen. Andernfalls melden Sie sich gern bei uns oder erklären Ihren Wunsch, oder senden Sie uns eine Skizze.

Grafik Pixel ungleich Vektor

Pixel werden nicht automatisch zum Vektor

Warum muss ich Schriften in Pfade umwandeln?

Bitte wandeln Sie alle Schriften in Pfade um.

Damit wird gewährleistet dass Ihre Schrift bei der Übermittlung Ihrer Daten erhalten bleibt. Schriften, die auf dem Rechner des Datenempfängers nicht vorliegen, werden nicht angezeigt und durch Systemschriften ersetzt.

Bei Druckverfahren wie Flexodruck wird zum Überdrucken oft noch eine Kontur um die Schrift gelegt, auch dafür muss die Schrift in Pfade umgewandelt sein.

Grafik Schrift in Pfade

Wie groß darf das Dateivolumen sein?

Im Grunde ist das Dateivolumen egal. Bei Dateien über 1 GB prüfen Sie bitte ob keine unnötigen Datenmengen gespeichert wurden, bevor Sie eine lange Upload-Zeit in Kauf nehmen müssen.

Bilder können durch Speicherung in 99 % Qualität (statt 100 %) ohne sichtbaren Qualitätsverlust in reduzierter Größe gespeichert werden.

Daten im Vektorformat sind meistens wesentlich kleiner als Pixeldaten.

Bei der Speicherung zum PDF wählen Sie PDF X/3 aus, mit diesen Einstellungen werden größere Bilder auf 300 dpi heruntergerechnet.

Wichtig: Daten sollten auf Endformat angelegt auf ihre Auflösung geprüft werden. Bei schräg gedrehten Bildern verringert sich wegen der vergrößerten eingenommenen Fläche automatisch im Grafikprogramm die Auflösung.

Grafik Schraubstock

Hier können Sie große Daten bequem bei uns hochladen: Datei-Upload.
Alternativ können die Daten auch direkt bei der Bestellung hochgeladen werden oder schicken Sie Ihre Daten als Rückantwort auf die E-Mail mit der Bestätigung Ihrer Bestellung.

Grafik ok

Checkliste für die richtigen Druckdaten

Was muss bei der Erstellung der Grafik alles beachtet werden?

Geben Sie Ihrem Grafiker einfach die folgende Checkliste für Druckdaten.

  • Vektorformat (meistens .eps, .ai oder .pdf)
  • Alternativ: Bilddatei mit maximal möglicher Auflösung (300dpi Bilderdruck, 1200dpi Strichzeichnungen)
  • Farbmodus: CMYK bei Euroskala-Druck oder Pantone (sonst wird umgewandelt)
  • Layout-Format und -Ausrichtung (passend zum Produkt)
  • Beschnittzugabe (meistens 3mm)
  • Sicherheitsabstände zum Schnittrand (s. Datenblatt / Standskizze)
  • Weiterverareitung beachtet (z.B. Kleberänder, Schnitt, Falzung)
  • Schriften in Pfade umgewandelt
  • keine Schnittmarken oder sonstige überflüssige Daten in der Datei
  • Alle Produktseiten vorhanden (bei mehrseitigen Druck)
  • Max. Farbauftrag der Farben geprüft
  • Richtiges Farbprofil der Datei
  • Kein Passwortschutz auf der Datei

Bugaga Werbeagentur e.K. Bewertung: ★★★★★ 4.89 basiert auf 13 Bewertungen
5 1